OPUS MULIERUM - eine Wanderausstellung
über "Die vergessene Kunst der Frauen"


Die Ausstellung "Opus mulierum" stellt Frauen aus vier Jahrtausenden vor, die in den Bereichen Alchemie, Heilkunde, Kosmetik und Parfümherstellung wirkten. Vielfach haben sie Pionierarbeit an der Destille und bei der Verarbeitung von Heilpflanzen geleistet. "Opus mulierum" ist das Werk der (Haus)Frauen, denn die praktischen Erfahrungen aus dem Haushalt beim Kochen, Töpfern, Brotbacken, Bierbrauen usw. wurden von ihnen für alchemistische Zwecke verwendet.

Die Ausstellung nimmt Sie mit nach Zypern, wo die ältesten bekannten Destillen gefunden wurden, Sie gelangen auf der Reise in die Vergangenheit bis nach Ägypten, Byzanz, Italien und begegnen kaum bekannten Frauenbiographien aus Thüringen, Sachsen und dem Allgäu. Wohlgerüchte, Heilkunst und Schönheit finden sich dabei in vielerlei Form.

Ein Kreis von 13 heute lebenden kräuterkundigen Frauen hat intensiv geforscht und Material zusammengetragen um die Geschichten und Werke der historischen Frauen bekannt zu machen.

"Opus mulierum - Die vergessene Kunst der Frauen" besteht aus 14 einfach aufzubauenden Displays mit Holzrand.

Gerne verleihen wir die Ausstellung. Die genauen Bedingungen erfahren Sie bei Susanne Fischer-Rizzi unter sekretariat@arven.de oder bei Anke Brüchert unter Anke.Bruechert@posteo.de

In diesen Veranstaltungen wurde und wird das "Werk der Frauen" präsentiert:

  • 17. - 19. Mai 2019 Berlin, im Rahmen des Seminars "Aroma Botanik und Destillierkunst", weitere Informationen
  • 25./26. Mai 2019 Eppan/Südtirol im Rahmen des ersten AROMA BOTANICA® KONGRESS in Südtirol weitere Informationen
  • 14. Juli 2019 Schonach/Schwarzwald, als Teil des 5. badischen Kräutertags   weitere Informationen
Opus_Bilder
blockHeaderEditIcon




Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*