*
Bild_Top
blockHeaderEditIcon
Permakultur

Permakultur: Magie der Erde und Weisheit der Pflanzen

Internationaler Permakultur Design-Zertifikatkurs

4. - 18. August 2017


Mit Starhawk, Penny Livingston-Stark und Susanne Fischer-Rizzi

Kurssprache: Englisch mit Übersetzung ins Deutsche
(Hier schon mal einen riesen Dank an unsere Übersetzer für das Seminar: Nele Trpin und Kirsten Segler)

Dieser einmalige Permakulturkurs bündelt und verbindet das Wissen und die Erfahrung von drei der international bekanntesten Mentorinnen auf diesem Gebiet. Neben dem Grundwissen für Permakultur, wie es von den Gründern Bill Mollison und David Holmgreen entwickelt wurde, wird  der Kurs durch das inspirierende Wissen dieser drei weisen Frauen belebt und erfahrbar gemacht.

 

Die drei Mentorinnen:
 

Starhawk
 

StarhawkStarhawk ist Autorin, Filmemacherin, Friedensaktivistin, Ökofeministin und Permakulturdesignerin. Sie verbindet politische Aktivität mit erdverbundener Spiritualität. Sie sieht ihre Arbeit mit der Permakultur als natürliche Folge aus ihrer Verpflichtung, sich für die Heilung der Erde einzusetzen. Zusammen mit Penny Livingston-Stark gründete sie im Jahr 2000 das Programm „Earth Activist Training“.
Starhawk ist Autorin von 13 Büchern und wurde einer größeren Leserschaft durch ihre Bücher zu Göttinnen und weiblicher Kraft bekannt, außerdem durch ihren Film „Permaculture: The Growing Edge“. Sie lebt in Kalifornien.
Bei diesem Kurs wird Starhawk neben dem grundlegenden Wissen zur Permakultur ihre gelebte Erfahrung zu erdverbundener Spiritualität und politischem Engagement vermitteln. Ein Fokus in diesem Kurs ist für sie auch die Heilung der Erde, der Gemeinschaften und der einzelnen Menschen. „Bei der Permakultur geht es um das Heilen: dem Heilen der Ökosysteme, der menschlichen Gemeinschaften, die davon abhängen, und um die Heilung von uns selbst, auf allen Ebenen.“
 

www.starhawk.org
www.earthactivisttraining.org



Penny Livingston-Stark
 

Penny Livingston-StarkPenny Livingston-Stark ist eine international anerkannte Permakulturlehrerin, Designerin und Vortragende. Sie lehrt und arbeitet professionell seit mehr als 25 Jahren auf den Gebieten Landmanagement, regeneratives Design und der Permakulturentwicklung und verfügt über umfangreiche Erfahrungen in allen Aspekten ökologisch, nachhaltigen Gestaltens  und Bauens. Sie war Schülerin von Bill Mollison und David Holmgreen, den Gründern der Permakultur. Zusammen mit ihrem Ehemann James Stark leitet sie das „Regenerative Design Institut“ und  leitet die biologische  Permakulturfarm  „Commonweal Garden“ in Bolinas/Kalifornien, wo sie auch lebt.
Penny hat in mehreren Filmen mitgewirkt: „Symphony of the soil“ ,„A time for change“, „Permaculture: The Growing Edge“. Sie wird  neben dem grundlegenden Wissen der Permakultur ihre weltweit erworbene, praktische Erfahrung und ihr sehr umfassendes Wissen dazu vermitteln. Penny wird uns in der zweiten Hälfte des Kurses begleiten.

www.regenerativedesign.org
 


Susanne Fischer-Rizzi
 

Susanne Fischer RizziSusanne Fischer - Rizzi ist Heilpraktikerin, Autorin und Mentorin und gibt ihr Wissen seit über 40 Jahren in Seminaren, Vorträgen und Büchern weiter. Sie ist Spezialistin für Heilpflanzenkunde im deutschsprachigen Raum und Pionierin der Aromatherapie. Sie war Schülerin von vielen Kräuterheilkundigen, Schamanen und Schamaninnen und lernte ayurvedische und tibetische Heilkunde in Indien. Sie ist Gründerin der Schule ARVEN-Schule für Heilpflanzenkunde, Aromatherapie und Wildniswissen. Sie besitzt eine jahrzehntelange Erfahrung in Gartenbau und hat sich besonders mit biologisch-dynamischer Wirtschaftsweise beschäftigt. Bisher sind von ihr 14 Bücher zu den Themen Heilpflanzenkunde, Wildniswissen und Naturverbindung erschienen, die in zahlreiche Sprachen übersetzt wurden. Bei diesem Kurs wird sie ihr Wissen zu den Themen Gaiamantie, Wurzeln der Permakultur in der europäischen Tradition, Heilige Muster in der Natur und Alchemie weitergeben.

www.arven.de
 


Unterstützung:

Silvano Rizzi

Silvano Rizzi, wird im Kurs eine unterstützende Funktion einnehmen, ist zusammen mit Susanne Fischer-Rizzi Koordinator, Organisator und Impulsgeber dieses Kurses und wird seine Erfahrungen und sein Wissen mit uns teilen. Er ist passionierter Permakultur Designer und lebt seit 4 Jahren in der Gemeinschaft Tamera im Süden Portugals.
Er studierte Nonprofit,- Sozial- und Gesundheitsmanagement und stellte während seiner Arbeit  in Katastrophengebieten wie Haiti fest, dass die humanitäre Hilfe oft nur an den Symptomen arbeitet und nicht an der Ursache selbst ansetzt. Auf der Suche nach effektiven, regenerativen Lösungen gelangte er zur Permakultur und seinem derzeitigen Wirkungsbereich und widmet sich seitdem dem Aufbau von erneuerbaren Modellen, die Menschen in Gemeinschaft ermöglichen, autark von Wasser, Energie und Nahrungsmitteln in Frieden zu leben.
Themen wie die der Wasserretentionslandschaften, die Schließung großer und kleiner Wasserkreisläufe, verschiedene Methoden Regenwasser zu nutzen um Ökosysteme wieder herzustellen, liegen ihm sehr am Herzen.
 

Was ist Permakultur ?

Das Grundprinzip der Permakultur ist ein ökologisch, ökonomisch & sozial nachhaltiges Wirtschaften mit allen Ressourcen auf dieser Erde. Permakultur ist das bewusste Gestalten zukunftsfähiger, ökologisch, ökonomischer & sozial stabiler Systeme, in welchen Pflanzen, Tiere & Menschen in Kooperation zusammen leben.

Bild Links: Ausschnitt Titelbild Bill Mollison: Permaculture Designers Manual






 

Kursbeschreibung:
 

Permakultur-Grundkurs mit Zertifikat (PDC)

Für zukunftsfähiges Gestalten von Lebensraum und Lebensweise

Der 72-Stunden-Grundkurs mit Zertifikat nach dem Curriculum von Bill Mollison vermittelt weltweit die Wissens-Grundlagen für die Permakultur-Gestaltung.

Erlerne in diesem Kurs wie man den Boden heilt und Wasser reinigt, wie man menschliche Systeme entwirft, die Systeme in der Natur nachahmen und ein Minimum an Energie und Rohstoffe verwenden und wahre Fülle und soziale Gerechtigkeit ermöglichen. Erlerne die Landschaft zu lesen, integrierte Systeme zu entwerfen, Wasser zu sammeln. Mache ein Land dürresicher, baue Boden auf, sammle und speichere Kohlenstoff, bereite Kompost, koche Komposttee und stelle Biokohle her. Entdecke die Lösungen für den Klimawandel und die Strategien und dessen Werkzeuge, die du dafür einsetzen kannst. Wir beschäftigen uns auch mit sozialer Permakultur: Wie organisieren wir uns, lösen Konflikte, treffen Entscheidungen, wirken effektiv zusammen und unterstützen uns im spirituellen Bereich?
 


Unser Lernen wird  praxisnah sein,  mit vielen praktischen Projekten, Spielen, Liedern und Lachen entlang eines intensiven Curriculums im regenerativen ökologischen Designs.

Wir unterrichten interaktiv, nicht nur durch Klassenraum Präsentationen, sondern durch Spiele, Lieder, Zeremonien, geführte Visualisierungen, Designpraktiken, Exkursionen und viele praktische Projekte zum Mitmachen.
Die praktischen Arbeiten variieren je nach Wetter und Bedürfnissen, können aber Themen beinhalten wie die Kartierung, Wassergewinnungsstrukturen, Grauwasser- oder Dachwassereinzugsgebiete, Kompost, Komposttees, Schichtmulch, Pflanzenvermehrung, das Pflanzen von Bäumen und Sträuchern, Setzlinge, das Bauen mit Naturmaterialien und ein kollaboratives Gestaltungsprojekt. Unsere Projekte können auf SchülerInnen unterschiedlichster körperlicher Fähigkeiten, Altersgruppen und Vorkenntnisse zugeschnitten werden.

Es gibt keine Altersbegrenzung und du brauchst keine Vorkenntnisse mit Permakultur oder Gartenbau zu haben.
 

Eine Auswahl der Grund-Themen des Kurses:


Design

  • Beobachtung
  • Lesen der Landschaft
  • Seitenanalyse
  • Zonen und Sektoren
  • Kartierung
  • Design-Werkzeuge und Prozesse
  • Designprojekt
  • Städtische Permakultur
  • Permakultur für Versammlungen, Mobilisierungen und Katastrophensituationen
  • Heilige Muster in der Natur und in der Europäischen Tradition
  • Gaiamantie


Wasser

  • Schaffung gesunder Wasserkreisläufe in lebenden Systemen
  • Wassersammlung
  • Swales, Teiche und Erdarbeiten
  • Keyline-Systeme
  • Erosionsschutz
  • Regenwassersammlung für Dächer
  • Grau - und Schwarzwassersysteme


Erde

  • Bodenstruktur
  • Bodenbiologie
  • Bodenaufbau
  • Mineralogie des Lebens
  • Kompost
  • Mulchschichten
  • Kompost -Tees und Fermente
  • Pilze
  • Bioremediation und Mycoremediation
  • Biokohle
     

Pflanzen

  • Bedürfnisse der Pflanzen
  • Pflanzengemeinschaften und Mischkulturen
  • Cover crops (Bodendecker)
  • Agroforstwirtschaft
  • Essbarer Wald
  • Pflanzenvermehrung
  • Baumpflege: Beschneiden und pflanzen, Sorten wählen
  • Nachhaltige Forstwirtschaft
  • Heilpflanzen der Region
  • Resonanz, Synchronizitäten


Tiere

  • Tiere in unseren Systemen
  • Anhebung und Fütterung von "Mikroherden" - gesunder Boden mikrobielle Gemeinschaften
  • Wohltuende Insekten
  • Bienen
  • Würmer
  • Humane Behandlung von Tieren
  • Geflügel
  • Viehbestand für das Gehöft
  • Ganzheitliche Weidewirtschaft
  • Die Rolle der Raubtiere
  • Lebensraum für Wildtiere
  • Alternativen für Veganer


Klima

  • Klimawandel und Strategien zur Anpassung und Abschwächung
  • Mikroklimate
  • Windschutz
  • Trockengebiete
  • Tropen
  • Feuchtgebiete
  • Kaltes Klima


Energie

  • Alternative und erneuerbare Energien: Auswerten und Entwerfen von Systemen
  • Aktive und passive Sonnenenergie
  • Wind
  • Micro-Hydro
  • Alternative Kraftstoffe und Biogas


Natürliches Bauen

  • Isolierung und thermische Masse
  • Nachhaltige Forstprodukte
  • Strohballen, Stroh-Ton
  • Verputz


Soziale Permakultur

  • Persönliche Erholung und Selbst-Pflege
  • Landgestaltung um soziale Ziele zu unterstützen
  • Urbane Neugestaltung
  • Gruppendynamik
  • Kommunikationswerkzeuge
  • Verwaltungsstrukturen für Gruppen
  • Ökodörfer und Gemeinschaftsdesign
  • Sitzungsprozesse
  • Alternative Wirtschaft


Organisation und Aktivismus

  • Strategische Organisation
  • Proaktive und präfigurative Bewegungen
  • Kampagnenplanung und -organisation
  • Power mapping
  • Organisation in verschiedenen Gemeinden


Geist

  • Verbinden mit dem Geist in der Natur
  • Erstellen Ritual und Zeremonie
  • Erdung und Zentrierung
  • Wahrnehmen und Arbeiten mit Energie
  • Trommeln, Tanzen, Singen und Meditieren
  • Tägliche Rituale
  • Alchemie: Kreislauf der Elemente, Destillation
     


Die Inhalte können entsprechend der Interessen der TeilnehmerInnen und der Gegebenheiten vor Ort leicht variieren.

Für die Teilnahme am Kurs sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Wir werden während dem Kurs verschiedene Projekte im Garten zusammen gestalten und ausführen.

Beim Kurs wird auch von Permakultur in der Region Allgäu und in Deutschland berichtet.

Wir besuchen verschiedene Permakulturprojekte in der Region.

Mit Abschluss des Seminars erhalten die TeilnehmerInnen ein international anerkanntes Zertifikat, das „Permacultur Design Certificate“.
 

Unsere Seminarplätze
 

Sulzbrunn

Gemeinschaft SulzbrunnHier lebt die Lebensgemeinschaft Sulzbrunn.
Das schöne Gelände umfasst eine Fläche von 15,5 Hektar, die je zur Hälfte aus Wald und Wiesen besteht. Darauf stehen – wie ein kleines Dorf – sieben Gebäude mit einer Nutzfläche von rund 5.000 qm. In den Gebäuden befindet sich eine professionelle Großküche, ein Speisesaal, eine Turnhalle, eine Holz- und Metallwerkstatt, Seminarräume, eine Sauna... Zudem gibt es zwei große, beheizbare Gewächshäuser. Insgesamt bietet Sulzbrunn Platz für rund 50 Erwachsene plus Kinder.
Auf dem Grundstück befindet sich eine berühmte  Heilquelle, deren Wasser besonders viel und reines Jod enthält.
 

www.gemeinschaft-sulzbrunn.de
 


Haus Haberreuthe
 

HaberreutheEin jahrhunderte altes Allgäuer Bauernhaus, liebevoll renoviert, in Alleinlage. Es ist umgeben von einem großen Grundstück mit vielfältigem Baumbestand, Hecken und Wiesen. Ein Bach fließt am Haus vorbei und speist einen kleinen See. Über dem Eingangstor prangt ein Einhorn, es wird bewacht von einem großen Ginkgobaum. An diesem zauberhaften Platz leben wir mit verschiedenen Tieren wie Schafen, Hühnern, Enten, Perlhühnern, Katzen und einem Hund. Der Hof wird seit fast 40 Jahren biologisch bewirtschaftet.
Es gibt einen Kräutergarten, einen kleinen Permakulturbereich, einen Obstbaumgarten, Bienenvölker und verstreut ums Haus viele verschiedene Heilpflanzen. Dies ist der Sitz von ARVEN, Schule für Heilkräuterkunde, Aromatherapie und Wildniswissen.
Von der Haberreuthe sind es 10-15 Geh-Minuten zur Gemeinschaft Sulzbrunn.
 

www.arven.de

                        Für diesen Kurs gibt es keine freien Plätze mehr. Wir empfehlen sich trotzdem anzumelden um auf die Warteliste zu kommen.


 

Hier sonst auch noch ein Link zu einem weiteren Permakulturkurs von Starhawk in Frankreich: https://www.permaterra.fr/permaculture-design-course-starhawk-and-alfred-decker


 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail